Abzockseiten

Eben bei Stern TV vom Jauch diskutiert: Abzockseiten! Z.B. der tolle EU-Routenplaner (zu finden unter www.eu-routenplaner.com), wo man von einer rotkopftuchigen Lady begleitet seine Route planen und zum spärlichen Abo-Preis von nur 96 Euro pro Jahr (sind ja nur 8 pro Monat, hey!) auch abspeichern und verwalten kann. Toll!

Mein Vorschlag: jeder geht mal auf die Seite und müllt deren Datenbank mit lustigen Adresseinträgen zu. Kann man sowas auch automatisieren? User tragen Abzockseiten ein und wenn das ganze eine kritische Masse überschreitet, werden automatisch hier und da über den Tag verteilt pseudorandomisierte Adressen von vermeintlichen Routenfetischisten submittet. Darf man das?

Lasst euch nicht abzocken! Auch wenn man ziemlich doof sein muss, auf sowas reinzufallen. No offence.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.